Kirchensender

UKW 89,50 MHz



Pfarrblatt Archiv

Zurück

Termine

Adventsingen

Sonntag, 16. Dezember um 17 Uhr Adventsingen in der Pfarrkirche

Rorategottesdienste

Dienstag, 4. Dezember um 6.30 Uhr in der Pfarrkirche gestaltet von den kfb-Frauen

Donnerstag, 6. Dezember um 19.30 Uhr in St. Vigil, gestaltet vom Frauenchor

Dienstag, 11. Dezember um 6.30 Uhr in der Pfarrkirche

Donnerstag, 13. Dezember um 19.30 Uhr in St. Vigil, gestaltet vom Männerchor

Dienstag, 18. Dezember um 6.30 Uhr

Donnerstag, 20. Dezember um 19.30 Uhr in St. Vigil, gestaltet von den Bläsern

Tauffeier

in Seis am Sonntag, 20. Jänner 2019 und am 17. Februar um 14.30 Uhr

Taufvorbereitung

am Samstag, 9. Februar 2019 von 14.30 bis 17.00 Uhr im kleinen Pfarrsaal in Kastelruth. Anmeldung im Pfarrbüro.

Tauffeiern

in Kastelruth und Seis 2019 (hier)

Firmung

Adventkalender 2018 - Der Klang der Stille

Adventkalender 2018 - Der Klang der Stille

01.12.2018

Das Advent-Team der Mittelschule Kastelruth gestaltet auch dieses Jahr wieder den Online-Advent-Kalender auf der Pfarreihomepage von Kastelruth (hier).

 

Firmbewerber aus den 3. Klassen machen sich gemeinsam mit dem Relilehrer auf die Suche nach 24 Orten in Kastelruth, Seis und Umgebung, wo die Stille im Advent erfahrbar ist. Dabei treffen sie auf einen Einsiedler, der in einer bescheidenen Behausung mitten im Wald lebt. Mit ihm zusammen streifen sie durch die Dörfer und Wälder des Schlerngebietes.

 


Treffen mit Max und Sillah

Treffen mit Max und Sillah

24.11.2018

Das Treffen in der Bibliothek Seis stand unter dem Motto: "Mein Leben - meine Welt". Max Silbernagl aus Seis und Sillah aus Gambia (Haus Anna) haben sehr interessant und humorvoll den Nachmittag gestaltet und dabei auch ernste Themen angesprochen. Gerlinde Goller war mit der Gitarre dabei.


Mara

Mara

01.11.2018

Gestern warst du noch bei uns mit deinem Lächeln, mit deiner Freude,

mit deinen Worten, mit deiner Offenheit.

Heute bist du bei uns in unseren Fragen, in unserem Betroffen sein.

Morgen wirst du bei uns sein in Erinnerungen, Erzählungen, in unseren Herzen.

 

 

Fürbitten der Firmgruppe beim Auferstehungsgottesdienst für Mara am 03.11.2018

 

Mara hat sich mit uns auf die Firmung vorbereitet. Besonders gut gefallen hat ihr der Kletternachmittag. Sie hat sich an den Griffen der Boulderwand festgehalten und ist empor geklettert. Wir bitten, dass alle, die einen steilen Weg vor sich haben, Halt im Glauben erfahren.

 

Mara war mit uns beim Bäcker in Seis und hat Brot gebacken. Sie war auch beim Emausgang dabei. Wie die beiden Emausjünger damals mit Christus gegangen sind, so bitten wir auch für Mara, dass sie jetzt die Nähe und Liebe Gottes spüren kann.

 

Mara hat in so vielen schönen Dingen unser Leben bereichert. Bitte lieber Gott schenke allen, die um Mara trauern, Trost, Kraft und Hoffnung.


Fahrt nach Verona zur Missionsausstellung

Fahrt nach Verona zur Missionsausstellung

30.10.2018

Dienstag, 30. Oktober 2018: Es war ein spannender Tag, von 7 Uhr morgens bis zur Heimfahrt am Abend und dem verpassten Anschluss in Bozen. Auch wenn die Nacht vorher sehr stürmisch und regennass war, wir hatten Glück. Am Nachmittag haben wir sogar ein Eis genossen, bei strahlend blauem Himmel! Begleitet wurden wir vom Steylermissionar Junmar. Giuditta machte uns nach der Besichtigung der Ausstellung eine Stadtführung durch Verona.

Regina Mayrl 

 


Radwallfahrt

Radwallfahrt

16.09.2018


10 Gebote

10 Gebote

10.09.2018

Gestern haben die Firmbewerber/-innen einen Nachmittag mit Thomas Ebner verbracht zum Thema: Die 10 Gebote einmal anders.


Friedensweg

Friedensweg

10.08.2018

Rund 20 Frimbewerber/innen machten sich am 10. August auf den "Friedensweg" zum Kofel. Begleitet wurden sie von Regina Mayrl, Maria Nössing und Diakon Wolfgang Penn. Ein Schwerpunkt galt dem Thema Frieden in den verschiedenen Weltreligionen und der Frage, wie jeder einzelne zum Frieden beitragen kann, dort wo er lebt. 

Zum Abschluss wurde noch gemeinsam bei Wolfgang und Frieda gegrillt, und manche erfrischten sich im Pool. Alexander ließ es sich nicht nehmen samt Kleidung den Sprung ins kühle Nass zu machen.


Auf den Spuren von Franziskus und Jakobus

Auf den Spuren von Franziskus und Jakobus

14.07.2018

Firmweg 2018/19

 

Einige Firmbewerber, Eltern und Paten machten sich vom Freitag, 13. Juli bis Samstag, 14. Juli auf zum Tierser Alpl.


Die Pilgerwanderung begann in der Franziskuskirche auf Compatsch und stand unter dem Motto: "Auf den Spuren von Franziskus und Jakobus - Eine Pilgerwanderung durch die Erdzeitalter der Schöpfung".

Ausgehend von der Altarwand in der Franziskuskirche, wo der Künstler Werner Kofler die Entstehung der Dolomiten im Tertiär vor 230 Millionen Jahren darstellt, führte der Weg über die einst mit Lavakratern übersäten Almwiesen zur Rosszahnscharte und zur Jakobuskapelle beim Tierser Alpl. So wie der Hl. Franzsikus für die Bewahrung der Schöpfung von Bedeutung ist, gilt der Hl. Jakobus als Patron für die Pilger (Santjago de Compostela).

Der Firmweg ist eine Pilgerwanderung, die einlädt, dem Sinn und dem Ziel des Lebens nachzuspüren.  

 

Rudi Sampt (Theologe und Counselor Professional)

Thomas Mayr (Religionslehrer und Wanderleiter)


Besuch bei Bestattungsdienst Grießer

Besuch bei Bestattungsdienst Grießer

04.06.2018


Kletternachmittag

Kletternachmittag

21.04.2018


Vorbereitung zur "Langen Nacht der Kirchen"

Vorbereitung zur "Langen Nacht der Kirchen"

25.04.2018


Vorbereitung des Emmaus-Ganges für Ostermontag

Vorbereitung des Emmaus-Ganges für Ostermontag

28.03.2018

Firmbewerber/innen haben für den Emmausgang am Ostermontag in der Bäckerei Oberprantacher in Seis fleißig Brot gebacken.


Spiritnight im Kloster Neustift

Spiritnight im Kloster Neustift

23.03.2018


Kinderkreuzweg in St. Michael

Kinderkreuzweg in St. Michael

01.01.1970

Am Mittwoch, 21. März 2018 um 16.00 Uhr in der Kirche von St. Michael.

Alle sind herzlich eingeladen.

Und euch Kinder brauchen wir besonders! Gestaltet ihn mit uns!

Einige von uns Firmbewerberinnen und Firmbewerber haben die Feier mit vorbereitet und freuen sich, wenn viele kommen.


Firmweg 2018 – 2019, Informationen:

10.03.2018

Bußfeier am Montag, 12.03.2018 um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche in Seis. Einige Firmbewerber/innen gestalten die Bußfeier mit und freuen sich auf möglichst viele, die kommen und teilnehmen.

 

Spiritnight: Wir fahren am 23.03.2018 am Nachmittag mit dem öffentlichen Bus nach Neustift zur Spiritnight. Am Abend wird uns ein Bus dort abholen. 7 Erwachsene begleiten unsere Gruppen. Das sind die Mamis, die sich gemeldet haben und Jugendliche vom PGR Seis. Nähere Infos folgen noch.

 

Emausgang: Für den Emausgang am 02.04.2018 sind noch ein paar wenige Plätze frei. Es wird vorab Brot gebacken, dazu gibt es Gedanken zu Brot in der Bibel. Das Brot wird dann am Ostermontag verteilt. Wenn du mitmachen möchtest, melde dich bitte möglichst schnell.

 

Kletter-(Er)lebnis – Halt (er)Leben: Termin ist Samstag, 21.04.2018 von 14.00 Uhr bis ca. 15.00 Uhr die erste Gruppe, von ca. 15.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr die zweite Gruppe. Die Gruppeneinteilung - jeweils eine halbe Stunde Kletter-(Er)lebnis, eine halbe Stunde Halt (er)Leben - folgt noch.

 

Jugendhirtenbrief (pdf)

my-next-level

my-next-level

22.02.2018

Der neue Firmweg in den Pfarreien Kastelruth und Seis für den Jahrgang 2005

 

Derzeit machen sich Jugendliche des Jahrganges 2005 auf den Weg, auf den Firmweg, um in ihrem Leben ein neues Level - eine neue Stufe zu erreichen. Dazu wählen sie aus mehreren Angeboten jene aus, die sie besonders ansprechen. Sie möchten Glauben und Leben in Verbindung bringen. Die beiden Pfarreien und der Jugenddienst Bozen-Land begleiten die Jugendlichen dabei. Unterwegs, also erst im Frühjahr 2019, treffen die Firmbewerber und Firmbewerberinnen die Entscheidung zur Firmung.

 

Das Sakrament der Firmung wird in Kastelruth am Sonntag, 22. September 2019 gespendet, in Seis am Sonntag, 29. September 2019.

 

Details zum neuen Firmweg finden sich hier und unter www.pfarrei-kastelruth.org



Und was ist mit uns?

Und was ist mit uns?

22.02.2018

Firmung für die Jahrgänge 2006 und jünger

 

Auch für diese Jahrgänge ist ein Firmweg mit Firmung vorgesehen. Der Vorbereitungsweg für die im Jahr 2006 Geborenen beginnt in der 3. Klasse Mittelschule und wird so ähnlich sein wie der derzeitige. Die Jugendlichen des Jahrganges 2006 werden im Jahr 2022 gefirmt.

 

Das Firmalter wird nach oben gesetzt, um den heranwachsenden Jugendlichen neue Erkenntnisse im Glauben zu ermöglichen und eine neue Tiefe in ihrer Entwicklung. Den Firmweg gehen sie dennoch miteinander.

 

Die Diözese arbeitet in diesen Monaten an einem Modell, das für alle Pfarreien Südtirols bindend sein wird.

 

Für weitere Fragen: firmungks@gmail.com


Anmeldung Firmweg

Anmeldung Firmweg

31.01.2018

Die Anmeldung zum Firmweg kann bis zum 18. Jänner erfolgen. Bitte das Formular ausfüllen und im Pfarrbüro von Kastelruth oder Seis abgeben (Originalunterschrift).

Das Formular erhalten Sie hier oder in den beiden Pfarrbüros während der jeweiligen Sprechstunden.

Als Kontakt gibt es eine eigene Mail-Adresse: firmungks@gmail.com. Bei Fragen bitte diese Mail-Adresse verwenden.


Erstes gemeinsames Info-Treffen

Erstes gemeinsames Info-Treffen

31.01.2018

mit den Jugendlichen, die sich zum Firmweg angemeldet haben am Montag, 19.2.2018 bei der BRD in Seis

  • um 16.00 Uhr für die Firmbewerber/innen von Kastelruth
  • um 17.00 Uhr für jene in Seis

 

 


Spiritnight

Spiritnight

31.01.2018

Freitag, 23. März, Beginn um 16.30 Uhr Kloster Neustift (Folder zum Download)

Anmeldung über E-Mail: firmungks@gmail.com

Kosten: 12 €, werden am 19.2.2018 beim Treffen der Firmbewerber/innen eingesammelt!

Die Firmlinge sollen in Neustift ständig in Begleitung eines Erwachsenen unterwegs sein und mit diesen zusammen die Workshops besuchen.

Die Gruppengröße pro BetreuerIn soll max. 8 und min. 5 Firmlinge betragen.